Breath of Fire 3

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Breath of Fire 3
Cover
Entwickler Capcom
Publisher Capcom
Link zum Test {{{LinkzumTest}}}
Wertung {{{Wertung}}}
Release 10.02.2006
Sprache {{{Sprache}}}
Plattform PSP
Genre Rollenspiel
Multiplayer Keiner
Offizielle Seite {{{offizielleseite}}}


Breath of Fire 3 ist ein Rollenspiel aus dem Hause Capcom, das ursprünglich für die Sony Playstation im Jahr 1998 in Europa erschienen ist. Im Jahr 2006 erschien ein Remake des Playstation Titels für die PSP. Diese Version erschien nur in Japan und Europa, allerdings ist die europäische Version nur mit englischen Bildschirmtexten erhältlich. Es ist der dritte Teil der Serie und der erste Teil der dreidimensionale Umgebungen und Effekte besitzt. Erstmals konnte man gegnerische Attacken lernen und mit der Umgebung interagieren. Die Geschichte dreht sich um den Drachenjungen Ryu, der die Wahrheit über seine Herkunft erfahren will und seine verlorenen Freunde aus dem Kindheitsalter finden möchte. Ryu altert im Laufe der Zeit, anfangs ist er ein kleiner Junge, später ein erwachsener Mann.

Große weite Welt

Breath of Fire 3 oder kurz Bof3, ist ein traditionelles Konsolenrollenspiel, in dem der Spieler eine Reihe von Aufgaben erledigen muss, um im Spiel weiterzukommen. Währenddessen müssen in rundenbasierenden Kämpfen Monster besiegt werden, um die nötigen Erfahrungspunkte zu sammeln und im Level aufzusteigen. Durch einen Levelanstieg werden die Charaktere stärker und lernen neue Techniken und Zauber. Neu ist auch das "Meistersystem". Hier können die Charaktere bei NPCs (nicht spielbare Charaktere) in die Lehre gehen, dadurch werden die Statuswerte beeinflusst und neue Techniken erlernt. Später kann man im Spiel auch das Feendorf besuchen. Dort kann man das Wachstum des Dorfes beeinflussen und dadurch spezielle Items und Minispiele freischalten. Das Ganze ähnelt einer Aufbausimulation.

Jetzt wird gekämpft!

In Bof3 sind die Kämpfe zufallsbasierend. Das heißt, dass Gegner zufällig die Gruppe in feindlichen Gebieten, wie Wälder oder Höhlen angreifen. Die Gegner sind hierbei aber nicht auf der Karte sichtbar, sondern es wird einfach ein Kampfbildschirm an der entsprechenden Stelle geöffnet. Die Kommandos werden rundenbasierend eingegeben und danach je nach Schnelligkeit der Charaktere und Gegner ausgeführt. Man kann Angreifen, Verteidigen, Items benutzen, eine(n)Zauber/Technik einsetzen, den Gegner beobachten oder fliehen. Man kann 3 Charaktere gleichzeitig im Kampf nutzen, diese reiht man in einer von drei verschiedenen Formationen an. Gegnerische Attacken kann man lernen indem man den Gegner beobachtet. hierbei kann der Gegner eine bestimmte gegnerische Attacke lernen, wenn der Gegner diese gegen ihn einsetzt. Allerdings klappt dies nicht immer und man muss schon manchmal etwas Geduld haben bis es klappt. Vergleichbar ist dieses Feature mit der Blaumagie in diversen Final Fantasy Spielen.
Bof3 fight.jpg

Die neue Version

Die PSP Version des Spieles bietet einen 16:9 Support für den Bildschirm der PSP, ein neues Angelminispiel, welches man auch einem Freund schicken kann und ein internes Artbook.