Der Microvision von innen

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Microvision ohne eingelegtes Spiel:
Mv autopsie1.jpg

Nehmen wir uns erstmal das Spiel vor. In dem großen Plastikgehäuse versteckt sich eine Platine. Hierbei sollte man vorsichtig vorgehen, denn der MV ist sehr anfällig gegen statische Elektrizität - wer einen Wollpulli oder ähnliches anhat und auf der Platine rumpatscht, wird das Spiel zerstören!

Mv modul4.jpg

Die Rückseite der Platine:

Mv modul3.jpg

Zurück zum Microvision. Wenn man ein paar Kreuzschlitzschrauben entfernt, kann man ihn recht einfach zerlegen. Allerdings sollte man genau aufpassen welche Teile man woher genommen hat und wie man sie später wieder einbauen muss. Ein gutes Beispiel dafür ist das Verbindungsstück zwischen Microvision und Spiel - das baut garantiert jeder erstmal wieder falsch rum ein.

Mv connector.jpg

Nachdem man die obere Schale abgenommen hat, fliegt einem gleich jede Menge Kleinkrams entgegen - festgeschraubt ist nur die grüne Platine mit dem Display! Ach ja: ich hoffe ihr habt meinen Rat befolgt und euch gemerkt, was wo hinkommt.

Mv autopsie2.jpg

Die "Tasten" werden durch drücken aktiviert, sind aber natürlich trotzdem lahm und ungenau.

Mv autopsie3.JPG

Hier sehen wir mal wieder etwas ungewöhnliches. Es ist zwar nur die Rückseite des Batteriefachs, aber Pappe findet man sonst in keinem anderen Handheld.

Mv autopsie4.jpg

Hier sieht man die Hauptplatine mit dem Display - eigentlich recht selbsterklärend.

Mv autopsie5.jpg

Auf der Rückseite der Hauptplatine ist auch nicht gerade viel los - damals brauchte man halt noch nicht so viele Chips ;)


Mv autopsie6.jpg

Und hier sieht man etwas trauriges - der Microvision ist halt schon enorm alt und deswegen leiden mittlerweile fast alle Geräte an Screen Rot. Die Flüssigkristalle im Display laufen aus und formen dann dieses häßliche Muster. Irgendwann ist dann der Bildschirm so beeinträchtigt, dass man nichts mehr auf ihm erkennen kann. Man kann leider auch nichts dagegen tun.

Mv autopsie7.jpg

So, jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Zusammenbau.