Freshly-Picked Tingle's Rosy Rupeeland

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freshly-Picked Tingle's Rosy Rupeeland
Cover
Entwickler Vanpool
Publisher Nintendo
Link zum Test Planet DS
Wertung 76%
Release 14. September 2007
Sprache {{{Sprache}}}
Plattform Nintendo DS
Genre Adventure
Multiplayer Keiner vorhanden
Offizielle Seite {{{offizielleseite}}}


Allgemein

Wer kennt ihn nicht, den liebenswerten Kapuzenmann aus The Legend of Zelda? Erstmals tauchte der nach Rubinen verrückte Kartierer in Majoras Mask als nützlicher Kartenhändler auf. Nun hat er sogar ein eigenes Spiel spendiert bekommen und wie soll es anders sein, es dreht sich natürlich alles um Rubine und sogar ein wenig ums Kartieren.

Screenshots

Die Story

Tingle macht es sich gerade gemütlich in seiner Hütte, als ihn eine Stimme aufweckt und ihn zu der Quelle neben seinem Haus zitiert. Im wolkenverhangenem Himmel taucht plötzlich ein alter Knacker in Form eines Rubins auf und erzählt dir von einem sagenhaften Ort namens Rubinland, wo man nach allen Wünschen verwöhnt wird. Allerdings muss man, um ins Rubinland zu kommen ganz viele Rubine sammeln. Tingle kann der Vorstellung nicht widerstehen und begibt sich auf die schwerliche Reise, um genügend Rubine zu sammeln.

Die Spielmechanik

Die Steuerung ist relativ simpel, gesteuert wird mit dem Steuerkreuz. Viele Aktionen, wie Kämpfen, Sprechen u.ä. werden mit dem Touch Screen ausgeführt, durch simples antippen der Personen oder wildes tippen in die Staubwolke des Gefechtes.

Das Spiel erfordert einen gewissen Umgang mit Geld bzw. Rubinen in dem Spiel. Viele Sachen können nur durch gutes feilschen erhandelt werden. Wer zu niedrig bietet kriegt nichts für die Rubine, wer zu viel bietet hat Rubine aus dem Fenster geworfen. Um möglichst wenig Rubine zu verlieren ist also gutes Abschätzen des Werts gewisser Sachen erforderlich. Auch bei manchen Entlohnungen muss man sich ein Honorar erfeilschen, ist man zu gierig kriegt man gar nichts.

Im Laufe des Spieles findet man auch immer wieder Karten, die man vervollständigen muss und dann für Rubine an die Kartenhändlerin im Anfangsbezirk verkaufen kann. Das Kartieren geht sehr einfach. Wenn man etwas sieht, was nicht auf der Karte ist, muss man nur die Option "Kartieren" im Menü wählen und das fehlende Objekt auf der Karte umkreisen.

Ähnliche Spiele