Gameboy Advance

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Den Nintendo GBA gibt es seit 2001 und er ist seit dem in 3 Ausführungen erschienen Nintendo

Modelle

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Nintendo Gameboy SP offen
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Nintendo Gameboy SP geschlossen
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Nintendo GB Micro
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Nintendo GB Micro Box

GBA

Der Verkauf des Nintendo GBA startete am 22.06.2001 in Europa zu einem Preis von 100 € beziehungsweise 250DM.

Als Nachfolger des erfolgreichen GameBoy Colors sollte er in dessen Fußstapfen treten. Der GBA ist abwärtskompatibel und spielt auch ältere GB Spiele ohne Probleme ab.


GBA SP

Der GBA SP ist eine optische, sowie funktionelle Aufbesserung des GBA. Er erschien am 28.03.2003 in Europa und war für 110 € zu erwerben. Er ist im Gegensatz zum normalen GBA mit einem Akku und einer integrierten Bildschirmhintergrundbeleuchtung ausgestattet. Der Akku hält bis zu 10 Stunden(3 Stunden Ladezeit), ohne Beleuchtung sogar 18 Stunden. Vom Aussehen her erinnert er nicht mehr groß an seinen eher klobig geratenen älteren Bruder. Ein Mal zusammengeklappt und das Display ist vor Kratzern sicher. Er ist ebenfalls voll abwärtskompatibel.

Ende 2006 wurden die Ur-Modelle des GBA SP ab dem Markt genommen und durch neue abgelöst, wobei aber lediglich die Bildschirmhintergrundbeleuchtung verbessert wurde.


GBA Micro

Den nächsten Schritt im Schrumpfen der Hardware machte der GBA Micro. Dieser erschien am 04.11.2005 in Europa zu einem Preis von 99 €. Mittlerweile ist er neu bereits für bescheidene 30-50 € zu haben. Er ist handlich, klein und besitzt ebenfalls einen Akku. Der GBA Micro ist jedoch nicht abwärtskompatibel und spielt nur GBA Spiele ab. Dennoch ist er aufgrund seiner Größe in nahezu jeder Tasche unterzubringen und deshalb ein guter Begleiter in jeder Situation.


portabledev version

Gba.gif

Hardware Übersicht

Hersteller

  • Nintendo

CPU

  • 32/16-Bit ARM7TDMI @ 16.78 MHZ
  • Erweiterte Funktionen von Nintendo

Speicher

Display

  • 2.9" TFT farb LCD
  • 240x160 Pixel
  • 32768 Farben maximal
  • 511 zugleich Farben im Character Modus
  • Hardware Scalling, Rotating, 128 Sprites support
  • Hardware support für einfache Blendeffekte
  • Hintergrundbeleuchtung GBASP und 4-stufig beim GBM

Sound

  • 8 Bit Stereo
  • 6 Sound Kanäle (4 für GB/GBC sound und 2 für direktes sampling von Sounds)

Sonstiges

  • 2 AA Bat.
  • Akku beim GBASP und GBM

Erschienen

  • Japan 21.3.2001
  • USA/Europa 22.6.2001

Erhältlich

  • Überall
Gbasheet.gif

Allgemein

2001 brachte Nintendo den Game Boy Advance als Nachfolger des Game Boy Color auf den Markt. Er besitzt als erster Handheld von Nintendo eine horizontale Ausrichtung und ist gerade für Leute mit großen Hängen um einiges einfacher zu halten als z.B. ein Gameboy Pocket. Er brachte einen richtigen Leistungsschub und ist ungefähr auf dem Niveau eines Super Nintendos. Dies führte natürlich zu einer Flut von SNES Remakes, aber auch zu jeder Menge guter neuer Spiele. Jetzt gegen Ende der Lebenszeit gibt es jede Menge richtig guter exklusiver Titel.
Doch vor allem das Display wurde kritisiert: Es hat keine Beleuchtung, ist nicht entspiegelt und ist etwas zu dunkel, so dass Spiele wie Castlevania an einigen Stellen nur sehr schwer zu erkennen sind. Abhilfe schaffte eine andere Firma mit einer nachrüstbaren Beleuchtung, dem Afterburner. Der war allerdings recht schwer zu installieren. 2003 brachte Nintendo eine verbesserte Version, den GBA SP, heraus und machte mit der eingebauten Displaybeleuchtung und dem Akku eigentlich fast alles richtig. Nur dass der Kopfhörerausgang gestrichen wurde für den man sich einen extra Adapter kaufen musste wurde Nintendo übel genommen.
Ende 2005 hat Nintendo eine dritte GBA-Variante auf den Markt gebracht. Der Gameboy Micro ist kleiner als die vorigen Versionen, besitzt einen besseren Bildschirm, aber ist dafür nicht mehr zu alten Gameboy (Color) Spielen kompatibel.

Systemdetails

Screenshots

Gba VRally.png Gba marioluigi.png Gba gekido.png Gba metroid.png Gba SabreWulf.png Gba dkc.png Rubin.png Ss01.jpg

Systemfotos

Klicken, um die Bilder zu vergrößern

Module

Modulvorne0ar.jpg Modulhinten2zc.jpg

Spiele



Programmieren

Vorlage:GBA:Dev Stuff

Verschiedenes


Links

Allgemeine

Programmieren

  • GBAdev English.gif
    Eine der größten englisch-sprachigen GBA Entwickler-Seiten mit News rund um Programmierung des Gameboy Advance.
  • The Audio ADVANCE English.gif
    Sehr gute englisch-sprachige Referenz zur Sound-Programmierung für den Gameboy Advance.
  • DekuTree's GBA sound tutorials English.gif
    Weitere Informationen zum Thema Sound auf den GBA.
  • DrunkenCoders English.gif
    Ehemalig "ThePernProject", nun bietet die Seite neben den exzelenten GBA tutorials auch NDS tutorials für Einsteiger an.
  • CowBite Virtual Hardware Spec English.gif
    Eine sehr vollständige und übersichtliche Auflistung aller GBA Register und zahlreicher anderer wichtiger Infos.

Verschiedenes