Kategorie:Handheld

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Handheld bezeichnet man eine Spielekonsole dessen Bildschirm, Lautsprecher und Controller integriert sind. Diese meistens kleinen Geräte sind somit ursprünglich dafür konzipiert worden um auch unterwegs spielen zu können.

Die ersten Handheld waren im Vergleich zu Konsolen noch sehr beschränkt da man mit ihnen nur ein fest integriertes Spiel spielen konnte. Zu diesen Geräten gehörten Coleco und Milton Bradley. Das erste Handheld mit austauschbaren Spielen, das Milton Bradley Microvision, folgte 1979. Doch erst 1989 gelang den Handhelds der große Sprung. In diesem Jahr wurde der erste Gameboy von Nintendo vorgestellt. In den nächsten Jahren versuchten verschiedene Hersteller vergebliche Nintendos Gameboy zu übertrumpfen. Der Nachfolger vom Gameboy wurde 1998 veröffentlicht und war leichter, kleiner und mit einem Farbdispley ausgestattet.

Nach einigen neuen Gameboys wie dem Gameboy Advance oder dem SP, wurde erstmals beim Nintendo DS nicht mehr der Beiname Gameboy gebraucht. Der Nindento DS verfügt über einem Touchscreen und einem normalen Displey. Der Nintendo DS, welcher am 21. November veröffentlicht wurde, wurde 2006 mit dem Nintendo DS Lite noch einmal leicht verbessert.

Auch der Handyhersteller Nokia versuchte sich erstmals 2003 im Handheldmarkt zu etablieren. Mit dem Nokia NGage wollte man Handy und Handheld verbinden. Dieser Versuch blieb aber relativ erfolglos. Auch die aktualisierte Verison des NGage, das N-Gage QD blieb ohne großen Erfolg.

Nachdem Sony große Erfolge im Kosolengeschäft verbuchte versuchten sie 2004 mit dem PlayStation Portable sich auch im Handheldbereich zu etablieren. Das Multimedia Gerät wurde Ende 2004 in Japan und im Laufe des Jahres 2005 auch in Nordamerika und Europa veröffentlicht. Diese Gerät zeichnete sich durch die vielen Multimedia Features aus, wie Musik- und Videowiedergabe.

Seiten in der Kategorie „Handheld“

Es werden 15 von insgesamt 15 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: