Mega Man Powered Up

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mega Man Powered Up
Poweredup.jpg
Entwickler Capcom
Publisher Capcom
Link zum Test Test
Wertung 80%
Release 22. März 2006
Sprache {{{Sprache}}}
Plattform {{{Plattform}}}
Genre Jump ´n Run
Multiplayer Nein
Offizielle Seite {{{offizielleseite}}}


Als Dr. Wily Roboter entführt und umprogrammiert lässt sich Mega umbauen um ihn zu stoppen.


Gameplay

Mega Man Powered Up ist ein Remake des allerersten Mega Man Spiels, es ist komplett in Englisch gehalten. Ihr könnt das Spiel genauso spielen wie es damals rauskam, mit dem Unterschied das die Grafik angepasst wurde, dieser Modus nennt sich passenderweise Old Style. Oder ihr könnt ein neues angepasstes Spiel spielen im sogenannten New Style. Hier habt ihr nicht nur 6 Gegner wie im Original sondern es sind 2 neue hinzugekommen. Das Spiel beinhaltet anders als die Vorgänger nun 3 Schwierigkeitsgrade, besonders der Easy Modus ist für Neueinsteiger zu empfehlen. Viele der Level sind ziemlich knackig vom Schwierigkeitsgrad her. Mega Man war noch nie ein leichtes Jump ´n Run. Beim Easy Modus aber gibt es nun extra Hilfssteine für besonders schwere Stellen bei denen ein Fehler den sofortigen Verlust des Lebens zur Folge hat. Wie immer bekommt man nach dem besiegen des Gegners dessen Waffe zur Verfügung gestellt. Jeder Bossgegner ist wieder gegen eine bestimmte Waffe eines anderen Bossgegners sehr empfindlich und schnell besiegt. Besiegt ihr die Bossgegner aber nur mit eurer Standartwaffe gibt es etwas besonderes. Der Gegner ist ab sofort spielbar, mit ihm könnt ihr nun alle 39 Level ( 13 je Schwierigkeitsgrad ) spielen. Wenn ihr mit einem Bossgegner spielt ist dies aber meistens schwieriger als mit Mega Man, da die Bossgegner ihre Waffen behalten und keine anderen Waffen nutzen. Es gibt aber noch mehr neues, z.B. den Challenge Modus. Hier habt ihr 100 Missionen zu absolvieren. Z.B. müsst ihr innerhalb einer bestimmten Zeit eine Anzahl von Gegnern töten, oder ihr müsst ein reines Jump ´n Run Level absolvieren. Und als letzte Neuerung gibt es einen Leveleditor um eigene Level zu erstellen. Im Spiel werdet ihr weiteres Zusatzmaterial finden um neue Gegner und Gegenstände bauen zu können.

Grafik

Quietschbunt trifft es am besten, die Levels sind grafisch aufpoliert worden, die Gegner und Mega Man sind jetzt mit einer “Knuddeloptik“ versehen. Dies tut dem Spiel aber natürlich keine Abbruch, die Figuren sind gut animiert, die Bewegungen absolut flüssig. Sind mehr als 3 Gegner auf dem Bildschirm geht die Geschwindigkeit im Keller, ganz so wie im alten Originalspiel.


Musik

Es gibt die gewohnte Kost der Serie, die Musik ist je nach Level unterschiedlich und nie störend.

Fazit

Wer schon einmal Mega Man gespielt hat wird sich hier sofort zurechtfinden. Das Spiel ist wie gewohnt nicht das einfachste, die Jump ´n Run Level sind bis auf die Ausnahme des Easy Levels zwischendurch äußerst knackig. Besonders zum Ende hin wenn man sich aufmacht Dr. Wily zu suchen wird man einige Tode sterben durch die Levels an sich und weniger der Gegner wegen, absolut nichts für ungeduldige Spieler. Ein Bonus ist noch das man für das komplette absolvieren mit dem jeweiligen Schwierigkeitsgrad noch Extras für Mega Man freischaltet. Mega Man kann dann z.B. Sliden oder seinen Standart Schuss aufladen. Auch dass man nun die Gegner spielen kann ist sehr gut gemacht. Jeder der Gegner nutzt eine andere Waffe und daher muss man mit einer anderen Taktik das Level absolvieren, je nach Boss geht man auch an für Mega Man unzugängliche Stellen durch das Level. Eine wirkliche sehr gute Umsetzung von Mega Man wurde hier geleistet, ein Muss für Jump ´n Run Fans.

Screenshots

MM01.JPG MM02.JPG MM03.JPG MM04.JPG MM05.JPG

Links

Mega Man Powered Up FAQ