PSP-Downgraden

Aus portablegaming.de Wiki
(Weitergeleitet von PSP Downgraden)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Downgrade 2.00 > 1.50

Wir brauchen

  • Eine PSP mit der Firmware 2.0 (Wer eine mit 1.51 oder 1.52 hat, muss sie einfach auf 2.0 updaten. Das Update findet sich z.B. auf der Demo-UMD aus dem Value Pack oder im Internet. Achtung: Das Netzwerkupdate installiert eine höhere Firmware!
  • Das 1.50 Update
  • Den MPHDowngrader


Installation:

  • Erstelle einen Ordner namens "UPDATE" in PSP\GAME\ auf dem MemoryStick.
  • Kopiere EBOOT.PBP (das Update 1.50) nach PSP\GAME\UPDATE
  • Entpacke MPHDowngrader.zip
  • Kopiere overflow.tif nach PSP/PHOTO/
  • Kopiere h.bin in das Hauptbverzeichnis des Memorysticks.
  • Kopiere index.dat in das Hauptverzeichnis des Memorysticks.
  • Stecke das Stromkabel in die PSP.

Hinweis: Die Lücke, die wir zum Downgraden benutzen, wird auch vom sogenannten Bricker benutzt. Daher sollte man sich den Downgrader aus einer wirklich vertrauenswürdigen Quelle besorgen. Außerdem schlagen einige Virenscanner deshalb Alarm.

Wenn man die Dateien alle in den richtigen Ordnern hat, dann ist der Rest ein Kinderspiel. Zuerst wählt man in der Fotofunktion das overflow.tif Bild aus. Der Bildschirm wird jetzt schwarz und wie auf dem Foto wird ein Code angezeigt. Jetzt nimmt man die Batterie aus der PSP und entfernt das Stromkabel.

Downgrader1.jpg

Nach dem Neustart kann man unter Spiele / MemoryStick das 1.50 Update auswählen (siehe Foto). Das macht man auch und folgt den Anweisungen.

Downgrader2.jpg

Bei 99% bricht das Update mit einer fiesen Fehlermeldung ab. Keine Panik, das ist beabsichtigt und muss so sein. Jetzt entfernen wir wieder die Batterie und das Netzkabel.

Downgrader3.jpg

Nach dem Neustart begrüßt und wieder eine Fehlermeldung, die wir mit O einfach wegklicken. Danach kann man die Einstellungen anpassen. Ob alles wirklich wie gewünscht geklappt hat, kann man unter System / Systemeigenschaften nachgucken. Willkommen in der tollen Homebrew-Welt von 1.50 :)


Downgrade einer PSP Slim & Lite

Erforderlich

  • PSP Slim & Lite
  • PSP (mit CFW)
  • Akku (Made in China)
  • Memory Stick (256 MB - 4GB)
  • Pandora Battery
  • EBOOT der FW 1.50
  • EBOOT der FW 3.40
  • EBOOT der FW 3.50
  • SLIM Downgrader

Hinweis: Wenn ihr euch den Akku nach August 2007 gekauft habt, ist dieser nicht mehr zur Pandora Battery umwandelbar. Sony liefert ebenfalls alle neuen PSPs nur noch mit dem neuen Akkus aus. Ob euer Akku kompatibel ist, erkennt man daran, dass er noch in China gefertigt wurden ist. Die neuen nicht kompatiblen Akkus werden hingegen in Japan produziert.

Ihr braucht zwingend eine PSP mit Custom Firmware. Also schaut, ob in eurem Umfeld jemand so eine hat. Versucht nicht den Slim Akku zur Pandora zu machen. Dies ist zwar generell möglich, aber nicht mit diesem Tutorial hier.


Achtung:

Nehmt auf keinenfall den Akku heraus oder schaltet die PSP selber aus während der folgenden Schritte ! Lasst die PSP am besten am Netzteil hängen und führt die Schritte erst aus, wenn der Akku min. zu 75% voll ist .

Dieses Tutorial ist nicht für Windows Vista geeignet, da dort das Formatierungstool mspformat.exe nicht läuft. Wenn ihr Vista habt, dann nutzt dieses Tutorial:

[Downgrade mit Pandora unter Windows Vista]

Erstellen des Magic Sticks und der Pandora Battery

1. Pandora Battery und FW 1.5 von oben runterladen. Entpackt das zip Archiv von Pandora auf eure Festplatte

2. Steckt den Memory Stick Pro Duo, den ihr zum Magic Memory Stick machen wollt in eine PSP mit Custom Firmware ein.

3. Formatiert die Speicherkarte über die PSP (macht eventuell vorher ein Backup).

4. Geht in den USB-Modus (Im PSP-Menü ganz links unter Einstellungen, 2. Punkt von oben) und verbindet PSP und PC mit dem USB-Kabel

5. Öffnet "cmd" (bei Windows Start -> Ausführen... cmd eintippen und Enter drücken)

6. Zieht die mspformat.exe (im Ordner mspformat, welchen ihr entpackt habt) ins Fenster der cmd rein.


Eine Meldung wie diese sollte erscheinen:

C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer>"C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer\Desktop\pandora\mspformat\m spformat.exe"

Schreibt nun hinter dieser Meldung den Laufwerkbuchstaben, den eure PSP im Windows Explorer hat:

C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer>"C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer\Desktop\pandora\mspformat\m spformat.exe" F

F = Laufwerkbuchstabe der PSP im Windows Explorer, kann auch anders sein

Leerzeichen vor dem Buchstaben beachten !


7. Wenn ihr Enter gedrückt habt sollte das hier stehen:


>>> You are about to format the drive X. >>> All data will be lost. Do you want to continue? [Y]

Drückt nun Y und bestätigt mit Enter

Ihr solltet nun folgendes sehen:

>>> Drive succesfully formatted, and partition moved.


8. Unterbrecht den USB-Modus, Holt den Memory Stick raus und steckt ihn anschließend wieder ein. Startet nun erneut den USB-Modus.

9. Erstellt direkt auf dem Memory Stick den Ordner PSP und darin ein Verzeichnis namens GAME150 (sollte falls ihr formatiert habt schon vorhanden sein)

10. Kopiert aus dem Ordner battery (welches ihr bei Punkt 1 entpackt hattet) die beiden Ordner nach GAME150

11. Wenn ihr das geschafft habt, geht aus dem USB-Modus raus und startet auf PSP das Programm Pandora's Battery Creator von der Speicherkarte im XMB. Wenn ihr einen anderen Akku beschreiben wollt, müsst ihr diesen vor dem Starten der Software einlegen.

12. Drückt Dreieck um ein Backup vom Akku zu erstellen, damit er später wieder in den Normalzustand zurückversetzt werden kann.

Achtung: Das ist sehr wichtig, da sonst der Akku später unbrauchbar wird als Stromversorgung

13. Startet danach das Pandora's Battery Creator nochmal und Drückt X. Jetzt habt ihr eine"Service Mode Battery"

14. Aktiviert noch einmal den USB-Modus.

15. Jetzt kopiert ihr die EBOOT.PBP von FW 1.50 direkt in das Hauptverzeichnis (neben dem Ordner PSP) der Speicherkarte und benennt es um in UPDATE.PBP

16. Kopiert nun den Inhalt vom anfangs extrahierten Ordner installer nach GAME150/GAME

17. Geht aus dem USB-Modus raus und startet auf der PSP von der Speicherkarte im Spiele-Menü das Programm Pandora's Battery Firm. Installer

18. Drückt X, dann wird die FW 1.50 auf dem Memory Stick installiert. Falls dies nicht geschieht, benennt UPDATE.PBP in UPDATE um (also ohne .PBP)

19. Geht wieder in den USB-Modus und greift auf die Speicherkarte zu. Jetzt sollte auf dem Stick eine Datei mit dem Namen msipl.bin sein - kopiert diese in den Ordner msinst vom entpackten Archiv. Die Datei muss auch auf dem Stick bleiben.

20. Startet wieder cmd (siehe Schritt 5)

21. Zieht die msinst.exe aus dem Ordner msinst in das cmd-Fenster


C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer>"C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer\Desktop\pandora\msinst\msin st.exe"

Nun ergänzt ihr noch den blau-markierten Befehl:


C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer>"C:\Dokumente und Einstellungen\Besitzer\Desktop\pandora\msinst\msin st.exe" F F:/msipl.bin

F = Laufwerkbuchstabe der PSP im Windows Explorer, kann auch anders sein

Achtet auf die Leerzeichen !

22. Wenn das geklappt hat sollte das hier bei cmd stehen:

>>> C:\psp\pandora\msinst>msinst O msipl.bin >>> PSP MS IPL Installer >>> Load IPL code msipl.bin >>> 241664 bytes(59 block) readed >>> >>> Target DRIVE is 7 >>> Check partation Sector >>> boot status 0x80 >>> start head 0x05 >>> start sec/cyl 0x0004 >>> partation type 0x06 >>> last head 0x0F >>> last sec/cyl 0xB7E0 >>> abs sector 0x00000810 >>> ttl sector 0x000767F0 >>> signature 0xAA55 >>> Check BPB Sector >>> signature AA55 >>> Check free reserved sector:OK >>> Write ABS Sector 0x10 to 0x1E7 >>> Are You Sure ?[Y]

Drückt Y und dann Enter, danach sollte folgende Meldung in der CMD stehen:

>>> Write MS BOOT CODE

Der Magic Memory Stick wurde nun erfolgreich erstellt.

Hinweis: Wenn in der Zeile check free reserved sector nicht OK erscheint, sondern to small reserved sectors, dann ist euer Stick leider nicht voll kompatibel. In diesem Fall kann man versuchen es mit einem anderen Stick zu probieren oder eine zweite Methode anwenden:

Fangt von vorne an, aber formatiert den Stick vom PC und nicht von der PSP Befolgt sonst die o.g. Schritte Wenn der Battery Creator (Schritt 10 + 11) nicht startet: Kopiert den Ordner battery nicht nach GAME150 sondern nach GAME Wenn der Firm. Installer der Pandora (Schritt 16 + 17) nicht startet: Kopiert den Ordner installer auch nach GAME Folgt sonst allen o.g. Anweisungen

Downgrade Vorgang

Ladet euch die EBOOTs der FW 3.40 u. 3.50. Ladet euch den Slim Downgrader.

  1. Nehmt den Pandora Akku aus der PSP mit CFW heraus und hängt sie ans Ladekabel .
  2. Startet nun die normale PSP (mit CFW) ohne Akku.
  3. Geht in den USB-Modus oder steckt den Stick in den PC ein.
  4. Entpackt die Archive der zwei Firmwares und benennt die EBOOT der 3.40 um in 340.PBP und die der 3.50 in 350.PBP
  5. Entpackt nun das Archiv vom Slim Downgrader und kopiert die zwei Ordner nach PSP/GAME150 auf dem MemoryStick
  6. Steckt nun den Magic Memory Stick wieder in die PSP bzw. beendet den USB-Modus
  7. Startet den Downgrader vom Stick unter Spiel aus dem PSP-Menü. Der Downgrader schreibt nun einige prx dateien um. Das muss euch nicht weiter kümmern. Wartet bis er fertig ist.
  8. Legt nun den Pandora-Akku und den Magic Memory Stick in die PSP Slim ein.
  9. Startet die PSP und es wird sich nichts regen, da der Kernel von der Slim nicht unterstützt wird. Der Downgrader funktioniert trotzdem. Drückt nun X um die Custom Firmware 3.60 M33 zu installieren. Dies dauert nur ein paar Sekunden. Danach geht die PSP von alleine aus. (Hinweis: Tut sich trotzdem nichts, dann nehmt den Akku wieder heraus, haltet L gedrückt und setzt den Akku wieder ein. Lasst L erst los, wenn ein Menü erscheint.)
  10. Legt nun euren normalen Memory Stick und den Slim Akku wieder ein. Der Downgrade auf 3.60 M33 hat geklappt !


Akku in den Normalzustand versetzen

  1. Pandora-Akku in die normale PSP legen
  2. Memory Stick mit dem Pandora's Battery Creator einlegen
  3. Ladekabel anstecken
  4. PSP starten
  5. Startet Pandora's Battery Creator auf der PSP vom Memorystick im Spiele-Menü
  6. Drückt Viereck und ihr habt wieder einen normalen Akku


Memory Stick in den Normalzustand versetzen

Möglickeiten

  1. Magic Memory Stick in die PSP einstecken
  2. Von der PSP aus formatieren (in den Systemeinstellungen)


3.52 M33-4 installieren

Erforderlich

  • PSP mit FW 1.5 oder CFW
  • EBOOT der FW 1.5
  • EBOOT der FW 3.52
  • 3.52 M33 Flasher
  • 3.52 M33 Revison 4 Update

Achtung:

Nehmt auf keinenfall den Akku heraus oder schaltet die PSP selber aus während der folgenden Schritte ! Lasst die PSP am besten am Netzteil hängen und führt die Schritte erst aus, wenn der Akku min. zu 75% voll ist.

1.5 auf 3.52 M33 updaten

Wenn ihr eure PSP gerade gedowngradet habt, werdet ihr sehr wahrscheinlich die Firmware 1.5 drauf haben.

  1. Ladet euch die FWs 1.5, 3.52 und den 3.52 M33 Flasher herunter. (Hinweis: Falls ihr viele Sachen auf dem Stick habt, empfiehlt es sich nun ein Backup zu machen und dann anschließend zu formatieren, damit ihr nichts verwechselt.)
  2. Extrahiert alle Archive auf die Festplatte.
  3. Benennt die Eboot der 1.5 um in 150.PBP und die Eboot der 3.52 um in 352.PBP
  4. Geht mit der PSP in den USB-Modus oder steckt den MemoryStick in den PC ein.
  5. Geht nun in den Ordner 3.52M33/1.50only, den ihr eben etxrahiert habt und kopiert die zwei Ordner (kxploitpatcher und kxploitpatcher%) daraus nach PSP/GAME auf euren Memory Stick.
  6. Kopiert anschließend den M33CREATOR Ordner ebenfalls nach PSP/GAME
  7. Dann müsst ihr die zwei Eboots 150.PBP und 352.PBP nach PSP/GAME/M33CREATOR kopieren
  8. Beendet nun den USB-Modus bzw. steckt euren Stick wieder in die PSP.
  9. Geht im PSP-Menü unter Spiel auf den Stick und startet das Programm 3.52 M33 Creator. Sollte eine Abfrage kommen, drückt einfach X. Die 3.52 M33 wird nun erstellt. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, springt die PSP ins Menü zurück.
  10. Geht erneut im PSP-Menü unter Spiel auf den Stick und startet diesmal das Programm 3.52 M33UPDATE.
  11. Bestätigt mit X um die 3.52 M33 zu installieren und wartet bis der Vorgang abgeschlossen wurde. Drückt dann nochmal X um die PSP neuzustarten. Ihr habt die CFW nun erfolgreich installiert.


Upgrade auf 3.71M33 -2- + 1.5 Kernel

Erforderlich

  • PSP mit CFW 3.52 M33-4 oder PSP Slim & Lite mit 3.60 M33
  • EBOOT der FW 1.5
  • EBOOT der FW 3.71
  • 3.71 M33 Flasher
  • 3.71 M33 Update 2
  • 1.5 Kernel Addon

Ihr findet hier keinen Easy-Installer, weil das Verbreiten von fertigen CFWs das Urheberrecht von Sony verletzt.

Achtung:

Nehmt auf keinenfall den Akku heraus oder schaltet die PSP selber aus während der folgenden Schritte ! Lasst die PSP am besten am Netzteil hängen und führt die Schritte erst aus, wenn der Akku min. zu 78% voll ist .

Da die Installationsdateien von oben alle die gleiche Ordnerstruktur und auch Dateinamen haben, empfiehlt es sich vor dem Runterladen die Ordner 371M33, 371M33UPDATE und 150KERNEL zu erstellen und im Folgenden die Archive ins jeweilige Verzeichnis zu entpacken, damit ihr nichts verwechselt oder überschreibt.


3.52 M33-4 bzw. 3.60 M33 auf 3.71 M33 updaten

Stellt sicher, dass ihr die CFW 3.52 M33-4 oder bei der Slim & Lite die CFW 3.60 M33 installiert habt, bevor ihr die u.g. Schritte ausführt.

  1. Ladet euch die FW 3.71 und den 3.71 M33 Flasher herunter. (Hinweis: Falls ihr viele Sachen auf dem Stick habt, empfiehlt es sich nun ein Backup zu machen und dann anschließend zu formatieren, damit ihr nichts verwechselt.)
  2. Extrahiert beide Archive auf die Festplatte z.B. in einen Ordner 371M33.
  3. Benennt die Eboot der 3.71 um in 371.PBP
  4. Geht mit der PSP in den USB-Modus oder steckt den MemoryStick in den PC ein.
  5. Kopiert nun den UPDATE Ordner aus dem entpackten Archiv des Flashers nach PSP/GAME auf euren MemoryStick.
  6. Kopiert anschließend die 3.71.PBP ebenfalls nach PSP/GAME/UPDATE
  7. Beendet nun den USB-Modus bzw. steckt euren Stick wieder in die PSP.
  8. Geht im PSP-Menü unter Spiel auf den Stick und startet den Updater. Das Menü was daraufhin erscheint, sieht aus wie das der originalen FWs - die 3.71 M33 wird aber trotzdem installiert. Bestätigt alle Dialoge und drückt abschließend X um die Installation auszuführen. (Hinweis: Wenn das Tool vom Stick nicht gestartet wird, stellt sicher, dass ihr im Recovery-Menü den Kernel auf 3.52 stehen habt.)
  9. Wenn die Installation abgeschlossen ist, müsst ihr unbedingt noch einmal X drücken um die PSP neuzustarten. Schaltet die PSP keinesfalls eigenhändig aus !

3.71 M33 Update 2 installieren

Dieses Update enthält nur ein paar Kleinigkeiten, ist jedoch erforderlich um nachher den 1.5 Kernel zu installieren.

  1. Ladet euch das 3.71 M33 Update 2 herunter
  2. Extrahiert das Archiv auf die Festplatte z.B. in einen Ordner 371M33UPDATE.
  3. Geht mit der PSP in den USB-Modus oder steckt in den MemoryStick in den PC ein. (Hinweis: Um die Dateien nicht mit denen der 3.71 M33 Installation zuvor zu verwechseln, empfiehlt es sich den UPDATE Ordner unter PSP/GAME auf dem Stick zu leeren.)
  4. Kopiert nun den UPDATE Ordner aus dem soeben entpackten Archiv des 3.71 M33 Update 2 nach PSP/GAME
  5. Beendet nun den USB-Modus bzw. steckt euren Stick wieder in die PSP.
  6. Geht im PSP-Menü unter Spiel auf den Stick und startet das Update. Bestätigt die Abfrage einfach mit X.
  • Hinweis: Wenn das Tool vom Stick nicht gestartet wird, stellt sicher, dass ihr im Recovery-Menü den Kernel auf 3.71 stehen habt.

1.5 Kernel Addon installieren

Beachtet, dass ihr 3.71 M33-2 installiert habt, bevor ihr die u.g. Schritte ausführt. Auf der PSP Slim & Lite könnt ihr diesen Kernel nicht installieren !

  1. Ladet euch das 1.5 Kernel Addon und die FW 1.5 herunter.
  2. Extrahiert die Archive auf die Festplatte z.B. in einen Ordner 150KERNEL.
  3. Geht mit der PSP in den USB-Modus oder steckt in den MemoryStick in den PC ein. (Hinweis: Um die Dateien nicht mit denen der 3.71 M33 bzw. des Updates 2 zuvor zu verwechseln, empfiehlt es sich den UPDATE Ordner unter PSP/GAME auf dem Stick zu leeren.)
  4. Kopiert nun den soeben entpackten Ordner UPDATE vom 1.5 Kernel Addon nach PSP/GAME
  5. Benennt die EBOOT der FW 1.5 um in 150.PBP und kopiert sie ins Hauptverzeichnis (neben PICTURE, PSP, VIDEO etc.) auf den Memory Stick.
  6. Beendet nun den USB-Modus bzw. steckt euren Stick wieder in die PSP.
  7. Geht im PSP-Menü unter Spiel auf den Stick und startet das Kernel Addon. Bestätigt den Vorgang mit X. Der 1.5 Kernel wird nun installiert.


Quellen