Phoenix Wright: Ace Attorney - Trials and Tribulations

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phoenix Wright: Ace Attorney - Trials and Tribulations
Cover
Entwickler Capcom
Publisher Nintendo
Link zum Test N/A
Wertung N/A
Release TBA 2008
Sprache {{{Sprache}}}
Plattform Nintendo DS
Genre (Gerichts-)Simulation
Multiplayer Nein
Offizielle Seite


Gameplay

Man spielt wie in den Vorgängern als Phoenix Wright und muss knifflige Fälle lösen. In insgesamt fünf Fällen muss man sein Können als Anwalt unter Beweis stellen. Hierbei wechselt das Spielgeschehen jeweils zwischen dem Untersuchen von Tatorten und dem Verhandeln im Gerichtssaal. Beim Untersuchen steht das Finden von Beweisen und Befragen von Zeugen im Vordergrund. Im Gerichtssaal muss man seine gesammelten Beweise im richtigen Augenblick präsentieren und im Kreuzverhör die Zeugen dazu bringen, die ganze Wahrheit zu erzählen, da sie oftmals etwas verheimlichen oder sogar lügen.

Screenshots

Einige Impressionen

Dieser Teil der Serie gilt unter vielen Fans als der Beste der Serie aufgrund der kreativen und genialen Verknüpfung der fünf Fälle. Hauptgrund dafür ist wohl der letzte Fall, der einige Überraschungen bereit halten wird. Zum ersten Mal wird man auch nicht nur als Phoenix Wright seine Mandanten verteidigen, sondern auch als Mia Fey, seine Mentorin, in ihren jungen Jahren, sowie auch als einen weiteren ganz speziellen Gast.

Besonderheiten

Dieses Spiel kann man mit dem Touchscreen, sowie auch mit den Tasten spielen. Im Gegensatz zum Remake des ersten GBA-Teils hat es aber auch hier keinen Extra-Fall, wo der Touchscreen wirklich ausgenutzt wird. Dies ist der 3. Teil, der Phoenix Wright Reihe. In den auftretenden Fällen werden viele Geheimnisse gelüftet, da dieser Ace Attorney Teil vermutlich der letzte sein wird, der von Wrights Namen geziert ist. Der direkte Nachfolger der Ace Attorney Reihe wird von Apollo Justice angeführt.

Weitere Artikel zum Spiel

Ähnliche Spiele

Quellen