Alfredchicken: Unterschied zwischen den Versionen

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 15: Zeile 15:
  
 
==Inhalt/Gameplay==
 
==Inhalt/Gameplay==
Der Spieler übernimmt die Rolle eines Huhnes namens Alfred, welches seinen Weg durch bizarre Levels mit Ballonen, Telefonen, Käse und anderen Elementen finden muss. Wenn Alfred auf dem Boden steht, kann er gehen, springen, Ballone aufpicken und Bodenschalter bestätigen. Sobald das Hühnchen in der Luft ist, hat der Spieler die Möglichkeit, es durch einen Hechtsprung Richtung Boden fallen zulassen und somit Gegner zu zerstören. Zudem hilft der Hechtsprung Alfred an höher gelegene Plattformen zu gelangen, sofern Alfred diesen auf einem Sprungbrett ausführt. Falls Alfred aber den Gegner oder das Trampolin verfehlt, bleibt er mit seinem Schnabel eine Weile im Boden stecken.  
+
Der Spieler übernimmt die Rolle eines Huhnes namens Alfred, welches seinen Weg durch bizarre Levels mit Ballonen, Telefonen, Käse und anderen Elementen finden muss. Wenn Alfred auf dem Boden steht, kann er gehen, springen, Ballone aufpicken und Bodenschalter bestätigen. Sobald das Hühnchen in der Luft ist, hat der Spieler die Möglichkeit, es durch einen Hechtsprung Richtung Boden fallen zulassen und somit Gegner zu zerstören. Zudem hilft der Hechtsprung Alfred, an höher gelegene Plattformen zu gelangen, sofern Alfred diesen auf einem Sprungbrett ausführt. Falls Alfred aber den Gegner oder das Trampolin verfehlt, bleibt er mit seinem Schnabel eine Weile im Boden stecken.  
  
 
Um ein Level zu beenden, muss der Spieler alle Ballone im Level aufpicken. Der letzte Ballon bringt Alfred dann via Bonusspiel zum nächsten Level oder gar zu einem Endgegner. Wenn Alfred stirbt, schlüpft er wieder aus einem Ei, welches beim letzten aufgepickten Ballon erscheint.
 
Um ein Level zu beenden, muss der Spieler alle Ballone im Level aufpicken. Der letzte Ballon bringt Alfred dann via Bonusspiel zum nächsten Level oder gar zu einem Endgegner. Wenn Alfred stirbt, schlüpft er wieder aus einem Ei, welches beim letzten aufgepickten Ballon erscheint.
Zeile 23: Zeile 23:
 
Die Musik in Alfredchicken ist oft nervtötend und affig.
 
Die Musik in Alfredchicken ist oft nervtötend und affig.
  
==PlayStation==
+
== PlayStation ==
 
Ein neues Alfredchicken Spiel erschien am 12.April 2002 für die [[PlayStation]].
 
Ein neues Alfredchicken Spiel erschien am 12.April 2002 für die [[PlayStation]].
 +
 +
== Ähnliche Spiele ==
 +
Vergleichbar ähnliche Spiele sind sehr wenige Vorhanden.

Version vom 16. April 2007, 14:35 Uhr

Alfredchicken
Entwickler Twilight Games
Publisher Mindscape Group
Link zum Test {{{LinkzumTest}}}
Wertung {{{Wertung}}}
Release 1993
Sprache {{{Sprache}}}
Plattform Amiga, Amiga CD32, NES, Game Boy, SNES, Playstation
Genre Plattform-Hüpfer, Jump and Run
Multiplayer Nein
Offizielle Seite {{{offizielleseite}}}



Alfred Chicken ist ein Plattformhüpf-Spiel, welches im Original von Twilight Games produziert wurde. Es erschien im Jahre 1993 für das Amiga, Amiga CD32,Nintendo Entertainment System und den Game Boy. Ein Jahr später erschien das Spiel in den USA.

Inhalt/Gameplay

Der Spieler übernimmt die Rolle eines Huhnes namens Alfred, welches seinen Weg durch bizarre Levels mit Ballonen, Telefonen, Käse und anderen Elementen finden muss. Wenn Alfred auf dem Boden steht, kann er gehen, springen, Ballone aufpicken und Bodenschalter bestätigen. Sobald das Hühnchen in der Luft ist, hat der Spieler die Möglichkeit, es durch einen Hechtsprung Richtung Boden fallen zulassen und somit Gegner zu zerstören. Zudem hilft der Hechtsprung Alfred, an höher gelegene Plattformen zu gelangen, sofern Alfred diesen auf einem Sprungbrett ausführt. Falls Alfred aber den Gegner oder das Trampolin verfehlt, bleibt er mit seinem Schnabel eine Weile im Boden stecken.

Um ein Level zu beenden, muss der Spieler alle Ballone im Level aufpicken. Der letzte Ballon bringt Alfred dann via Bonusspiel zum nächsten Level oder gar zu einem Endgegner. Wenn Alfred stirbt, schlüpft er wieder aus einem Ei, welches beim letzten aufgepickten Ballon erscheint.

Alfred kann einige Powerups im Spiel benutzen. Zum Beispiel muß er ein Telefon in den geheimen Bereichen eines Levels abnehmen, damit ihm eine riesige Blume einen Topf Marmelade gibt. Die Marmelade gibt Alfred die Fähigkeit, eine Bombe zu schießen (über die Größe von Alfred selbst) die auf dem Bildschirmrand apprallt, die Sachen sammelt und Feinde verletzt.

Die Musik in Alfredchicken ist oft nervtötend und affig.

PlayStation

Ein neues Alfredchicken Spiel erschien am 12.April 2002 für die PlayStation.

Ähnliche Spiele

Vergleichbar ähnliche Spiele sind sehr wenige Vorhanden.