Star Wars Battlefront: Renegade Squadron: Unterschied zwischen den Versionen

Aus portablegaming.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 16: Zeile 16:
 
=Screenshots=
 
=Screenshots=
 
<gallery>
 
<gallery>
Bild:11765.jpg
+
Bild:11765.jpg                    
</gallery>
+
 
+
<gallery>                       
+
 
Bild:Star Wars1.jpg                     
 
Bild:Star Wars1.jpg                     
</gallery>                     
 
 
<gallery>
 
 
Bild:Star Wars2.jpg
 
Bild:Star Wars2.jpg
</gallery>
 
 
<gallery>
 
 
Bild:12423.jpg
 
Bild:12423.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
Zeile 33: Zeile 24:
 
=Gameplay=
 
=Gameplay=
  
Wie aus dem nicht sonderlich gelungenen Vorgaenger bekannt, ist das game ein third-person shooter.
+
Wie aus dem nicht sonderlich gelungenen Vorgänger bekannt, ist das Spiel ein Third-person shooter.
Je nach Map spielt entweder auf der seite der Rebellen um Han solo, In den reihen des galaktischen Imoeriums oder auf der seite der todbringenden Droiden.
+
Je nach Map spielt entweder auf der Seite der Rebellen um Han Solo, In den reihen des galaktischen Imperiums oder auf der Seite der todbringenden Droiden.
Was das Gameplay im gesamten angeht hat Lucas Arts einiges im vergleich zum Vorgaenger verbessert.
+
Was das Gameplay im gesamten angeht hat Lucas Arts einiges im vergleich zum Vorgänger verbessert.
Eine recht sinnvolle und spassige neuerung ist auch die moeglichkeit seinen Carakter zu veraendern, will heissen das man seinen Charakter beliebig kleiden kann und spaeter auch seine Faehigkeiten aendern kann. Auch im bereich der steuerung hat sich einiges getan.
+
Eine recht sinnvolle und spaßige Neuerung ist auch die Möglichkeit seinen Charakter zu verändern, will heißen das man seinen Charakter beliebig kleiden kann und später auch seine Fähigkeiten ändern kann. Auch im bereich der Steuerung hat sich einiges getan.
Diese bekommt man nun in einem ausfuerlichen Tutorial erklaert. Wer sich allerdings zutraut auch ohne Tutorial die Steuerung zu beherschen, der kann sich auch direkt in das schlachtgetuemmel schmeissen.
+
Diese bekommt man nun in einem ausführlichen Tutorial erklärt. Wer sich allerdings zutraut auch ohne Tutorial die Steuerung zu beherrschen, der kann sich auch direkt in das Schlachtgetümmel stürzen.
  
  
Zeile 44: Zeile 35:
 
=Sound=
 
=Sound=
  
Wie in jedem bisherigen Star Wars-spiel ist der Sound erstklassig und passt perfekt zum Spiel.
+
Wie in jedem bisherigen Star Wars Spiel ist der Sound erstklassig und passt perfekt zum Spiel.
Die Musik stottert nicht und laeuft einwandfrei.
+
Die Musik stottert nicht und läuft einwandfrei.
In sachen sound hat man das maximal moegliche aus der PSP herausgeholt und kann somit vollends ueberzeugen.
+
In Sachen Sound hat man das maximal Mögliche aus der PSP herausgeholt und kann somit vollends überzeugen.
  
 
=Grafik=
 
=Grafik=
  
An der Grafik hat man spuerbar gearbeitet und so praesentiert sich der zweite teil fuer die PSP einigermassen gut. Man erkennt zwar noch einige unschoene einzelheiten, doch man kann nun auch einige schoene details im Hintergrung erkennen. Die Charaktere sind detailgetreu Gestaltet und die Bewegungsablaeufe sind fluessig. Auch die Maps haben sich prositiv veraendert und sind nun mit mehr Farben versehen als der Vorgaenger. Insgesamt laeuft das Spiel schoen fluessig und hakt kaum.
+
An der Grafik hat man spürbar gearbeitet und so präsentiert sich der zweite teil für die PSP einigermaßen gut. Man erkennt zwar noch einige unschöne Einzelheiten, doch man kann nun auch einige schöne Details im Hintergrund erkennen. Die Charaktere sind detailgetreu Gestaltet und die Bewegungsabläufe sind flüssig. Auch die Maps haben sich positiv verändert und sind nun mit mehr Farben versehen als der Vorgänger. Insgesamt läuft das Spiel schön flüssig und hakt kaum.
  
 
=Multiplayer=
 
=Multiplayer=
  
 
Star Wars Battelfront Renegade Squadron ist ein Multiplayer-Game und das merkt man auch.
 
Star Wars Battelfront Renegade Squadron ist ein Multiplayer-Game und das merkt man auch.
Es wurden zwar einige verschlimmbesserungen vorgenommen wie z.b. bei der map Kashyyk,
+
Es wurden zwar einige Verschlimmbesserungen vorgenommen wie z.b. bei der Map Kashyyk,
welche im Vorgaenger zu einer der besten maps gehoerte. Die Schutzwaelle wurden erhoet und somit kann die Infanterie nicht wie im Vorgaenger aus der Deckung heraus schiesse, weil sie nicht mehr sehhen koennen.
+
welche im Vorgänger zu einer der besten Maps gehörte. Die Schutzwälle wurden erhöht und somit kann die Infanterie nicht wie im Vorgänger aus der Deckung heraus schießen , weil sie nicht mehr sehen können.
Doch sonst praesentiert sich der Multiplayermodus als sehr gelungen.
+
Doch sonst präsentiert sich der Multiplayermodus als sehr gelungen.
  
=Aehnliche Spiele=
+
=Ähnliche Spiele=
  
Star Wars Battelfront 2
+
[Star Wars Battelfront 2]
  
  

Version vom 14. Juli 2008, 16:10 Uhr

Star Wars Battlefront: Renegade Squadron
Cover
Entwickler Lucas Arts
Publisher Activision
Link zum Test http://www.playstationportable.de/spiel/Star+Wars+Battlefront%3A+Renegade+Squadron.html
Wertung 79%
Release 3.Quartal 2007
Sprache {{{Sprache}}}
Plattform PSP
Genre Shooter
Multiplayer 16 Spieler
Offizielle Seite Star Wars Battelfront Renegade Squadron


Screenshots

Gameplay

Wie aus dem nicht sonderlich gelungenen Vorgänger bekannt, ist das Spiel ein Third-person shooter. Je nach Map spielt entweder auf der Seite der Rebellen um Han Solo, In den reihen des galaktischen Imperiums oder auf der Seite der todbringenden Droiden. Was das Gameplay im gesamten angeht hat Lucas Arts einiges im vergleich zum Vorgänger verbessert. Eine recht sinnvolle und spaßige Neuerung ist auch die Möglichkeit seinen Charakter zu verändern, will heißen das man seinen Charakter beliebig kleiden kann und später auch seine Fähigkeiten ändern kann. Auch im bereich der Steuerung hat sich einiges getan. Diese bekommt man nun in einem ausführlichen Tutorial erklärt. Wer sich allerdings zutraut auch ohne Tutorial die Steuerung zu beherrschen, der kann sich auch direkt in das Schlachtgetümmel stürzen.



Sound

Wie in jedem bisherigen Star Wars Spiel ist der Sound erstklassig und passt perfekt zum Spiel. Die Musik stottert nicht und läuft einwandfrei. In Sachen Sound hat man das maximal Mögliche aus der PSP herausgeholt und kann somit vollends überzeugen.

Grafik

An der Grafik hat man spürbar gearbeitet und so präsentiert sich der zweite teil für die PSP einigermaßen gut. Man erkennt zwar noch einige unschöne Einzelheiten, doch man kann nun auch einige schöne Details im Hintergrund erkennen. Die Charaktere sind detailgetreu Gestaltet und die Bewegungsabläufe sind flüssig. Auch die Maps haben sich positiv verändert und sind nun mit mehr Farben versehen als der Vorgänger. Insgesamt läuft das Spiel schön flüssig und hakt kaum.

Multiplayer

Star Wars Battelfront Renegade Squadron ist ein Multiplayer-Game und das merkt man auch. Es wurden zwar einige Verschlimmbesserungen vorgenommen wie z.b. bei der Map Kashyyk, welche im Vorgänger zu einer der besten Maps gehörte. Die Schutzwälle wurden erhöht und somit kann die Infanterie nicht wie im Vorgänger aus der Deckung heraus schießen , weil sie nicht mehr sehen können. Doch sonst präsentiert sich der Multiplayermodus als sehr gelungen.

Ähnliche Spiele

[Star Wars Battelfront 2]